Berufsunfähigkeitsversicherung - Leistungen und Vergleich

Berufsunfähigkeitsversicherung vergleich

jetzt den persönlichen Check machen
Inzwischen wird jeder vierte Bundesbürger irgendwann berufsunfähig. Das bedeutet, dass er aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalles nicht mehr seinen Beruf ausüben kann. Das kann für ihn und seiner Familie den finanziellen Absturz bedeuten. Der Staat unterstützt zwar, aber nur sehr begrenzt und unter bestimmten Voraussetzungen. Wer nach dem 01.01.1961 geboren ist, der erhält nur noch die Erwerbsminderungsrente. Je nach Grad der Berufsunfähigkeit muss der Erkrankte noch einige Stunden am Tag arbeiten gehen und erhält nur anteilig die Rente. Außerdem darf ihn der Gesetzgeber an eine andere berufliche Tätigkeit verweisen, die er trotz seiner Erkrankung noch ausüben kann. Die Erwerbsminderungsrente reicht zudem nicht aus, um den Lebensstandard zu halten. Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung schließt der Betroffene die Versorgungslücke. Das macht diese Versicherung zu einer der wichtigsten überhaupt.


Berufsunfähigkeitsversicherungen vergleichen


Mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Nicht nur für Arbeitnehmer ist die Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig. Auch Schüler, Studenten und Auszubildende profitieren davon, denn sie erhalten vom Staat meistens nichts. Die Erwerbsminderungsrente zahlt dieser nämlich nur an die Personen, die bereits mindestens fünf Jahre lang in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben. Ebenso eignet sich die Berufsunfähigkeitsversicherung für Personen, die einer unentgeltlichen Tätigkeit nachgehen. Hausfrauen benötigen fremde Hilfe, wenn sie sich nicht mehr um ihre Kinder und den Haushalt kümmern können. Selbstständige sind grundsätzlich von der staatlichen Hilfe ausgeschlossen und sollten sich unbedingt privat versichern.

Es lohnt sich verschiedene Tarife der Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen miteinander zu vergleichen. Eine Beratung bei einem Versicherungsexperten ist bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ratsam, um die richtige Höhe der Rentenzahlung zu ermitteln.

Vorsorge


Die gesetzliche Altersversorgung wird beim Eintritt ins Rentenalter kaum ausreichen. Machen Sie jetzt Ihre kostenlose und unverbindliche Anfrage zur Rentenversicherung.