Betrüger bei Rentenversicherungen

Betrüger bei Rentenversicherungen

Je mehr Provisionen und Gebühren anfallen, desto zweifelhafter werden schon mal die dabei angewandten Methoden.

Die Rentenlücke wird es auch noch geben, nach dem Finanzmarktkrise und Wirtschaftsflaute Geschichte sind.

Prima Geschäfte winken also jenen, die – provisionsorientiert – Finanzprodukte verkaufen wollen, die zur ergänzenden Altersversorgung geeignet sind. Doch je mehr Provisionen und Gebühren anfallen, desto zweifelhafter werden schon mal die dabei angewandten Methoden.

Die gesetzlichen Rentenversicherer warnen vor Anrufern, die eine Beratung zur privaten Altersvorsorge andienen. Der Gipfel ist, dass die Kalt-Akquisiteure behaupten, sie arbeiteten im Auftrag der staatlichen Rentenversicherung.

Diese wehrt sich. „Wir bieten unaufgefordert solche Beratung zu Fragen der Altersvorsorge nicht an.“ Das gelte für Mitarbeiter und auch für eigens dazu beauftragte Dienstleister, stellen die Rentenversicherer klar. Den Anrufern geht es nur darum, Provision für den Abschluss von Vorsorgeprodukten zu verdienen.




Artikel aus Heft 01/2009

Vorsorge


Die gesetzliche Altersversorgung wird beim Eintritt ins Rentenalter kaum ausreichen. Machen Sie jetzt Ihre kostenlose und unverbindliche Anfrage zur Rentenversicherung.